Wildtierzentrum Saarburg
 

Videos

10.10.18 | Trotz großer Schwierigkeiten haben die Eichhörnchen es geschafft. Nach der Freilassung werden sie vor Ort noch gefüttert. Immer wieder kommen sie vorbei um sich eine extra Ration Futter zu holen.

28.04.18 | Heute Vormittag wurde der Waldkauz aus Daufenbach in seinem Revier freigelassen. Die Vitamine und weitere Behandlung haben Wirkung gezeigt. Nun kann der Waldkauz (der liebevoll vom Finder "Robert" genannt wurde) seinem Weibchen bei der Aufzucht der Jungen behilflich sein.

26.04.18 | Das kleine Eichhörnchen aus dem Wittlicher Raum ist nun bereit die Natur kennen zu lernen

18.04.18 | Die Molche haben den Winterschlaf beendet und werden nun freigelassen

02.04.2018 | Das Rothkehlchen, dass an der Straße gefunden wurde, ist nun auch wieder fit.

20.03.2018 | Zurück im Wald - die Singdrossel die mit inneren Verletzungen zu uns kam, hat sich  erholt und konnte  wieder ausgewildert werden.

20.03.2018 | Wieder gesund ann die Amsel einen Neustart wagen

17.03.2018 | Nach seinem Autounfall hat sich der Bussard von seinen Verletzungen erholt und ist wieder fit.

14.03.2018 | Zwischen Obstwiesen und Mischwald ist der Kernbeißer zurück in die Natur entlassen worden.

25.02.2018 | Auch unser Uhu ist hat sich nun gut erholt und konnte zurück in die Natur

25.02.2018 | Das Wintergoldhänchen ist schnell wieder fit geworden und konnte wieder freigealssen werden.

06.02.2018 | Baden vor der stationären Behandlung

06.02.2018 | Gut erholt zurück in Freiheit

13.01.2018 | Im Oktober ist uns dieser Schwan von der Feuerwehr aus Trier-Pfalzel gebracht worden. Er wurde auf den Bahngleisen gefunden. Mit Lähmungserscheinungen und Blut in den Nasenlöchern kam er in unsere Station. Nun konnten wir ihn wieder an der Mosel freilassen und wünschen ihm alles Gute

18.10.2017 | An heilig Abend wurde diese Rabenkrähe gebraucht, die sich mit Vitaminen und Wärmelampe sehr schnell wieder erholt hat.

18.10.2017 | Mitte September ist dieser Sperber aus Traben-Trabach zu uns gekommen. Er hat sich gut erholt und kann sich jetzt wieder alleine versorgen.

14.10.2017 | Mit verletztem Fuß wurde der Schwan am 1.August geborgen.Nun ist er wieder fit und konnte heute freigelassen werden.

14.10.2017 | Im Sommer ist dieser kleine Turmfalke zu uns gekommen. Nach erfolgreicher Aufzucht konnte er heute freigelassen werden.

17.09.2017 | Und auch diese beiden Wacholderdrosseln sind wieder fit für die Freilassung.

17.09.2017 | Zwei Amseln und eine Singdrossel haben sich gut erholt und konnten nun zurück in die Freiheit.

25.08.2017 | Die Langohrfledermaus läst es sich schmecken und kommt wieder zu Kräften

15.08.2017 | Bei diesem Schwan wurden die Flügel vorrübergehend fixiert.

14.08.2017 | Der kleine Gartenschläfer steht kurz vor der Auswilderung.

Verletztes Tier gefunden
Was tun?

Melden Sie sich bei uns telefonisch!
Tel.: 06581/99 600 10
Nutzen Sie ggf. auch den Anrufbeantworter. E-Mails werden nicht zeitnah beantwortet. Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bei verletzten Tieren bitte an eine Notfallpraxis.

was Sie selber tun können...

Wer wir sind
und was wir machen

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1500 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. 

mehr über uns ...

Ihr Kontakt
zu uns

Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
Am Engelbach 1, 54439 Saarburg    

Tel.: 06581/99 600 10
Erreichbarkeit  8 - 19 Uhr

© 2019, Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen

nach oben scrollen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.