Wildtierzentrum Saarburg
 

17.04.19 | Vor ein paar Tagen wurde uns dieses Mufflon Lamm gebracht. Nachdem der Finder mit dem Jagdpächter gesprochen hatte, wurde beschlossen, dass es zu uns gebracht werden soll. Doch es wurde noch eine Zeit lang an der Fundstelle beobachtet ob nicht doch die Mutter zurück kommt. Leider kam sie nicht mehr zurück. Schwach und voller Zecken wurde dann das kleine Mufflon zu uns gebracht. Mittlerweile nimmt das kleine Mufflon Mädchen ihre Flasche mit Lämmermilch gut an. Gegen die Zecken wurde es auch behandelt und es erholt sich ganz gut. Später kommt es mit nach Saarburg und wird dann entwöhnt damit es nicht so zahm bleibt. Denn die Auswilderung steht bei uns an oberster Stelle und es wird dann im Idealfall wieder an der Fundstelle frei gelassen.

Verletztes Tier gefunden
Was tun?

Melden Sie sich bei uns telefonisch!
Tel.: 06581/99 600 10
Nutzen Sie ggf. auch den Anrufbeantworter. E-Mails werden nicht zeitnah beantwortet. Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bei verletzten Tieren bitte an eine Notfallpraxis.

was Sie selber tun können...

Wer wir sind
und was wir machen

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1500 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. 

mehr über uns ...

Ihr Kontakt
zu uns

Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
Am Engelbach 1, 54439 Saarburg    

Tel.: 06581/99 600 10
Erreichbarkeit  8 - 19 Uhr

© 2019, Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen

nach oben scrollen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.