Wildtierzentrum Trier-Saarburg

04.03.2018 | Gestern wurde uns diese Heckenbraunelle gebracht. Mit schweren Kopf- und inneren Verletzungen wurde sie gefunden. Vermutlich ist sie gegen eine Fensterscheibe geflogen. Sie befindet sich zur Zeit in einer Ruhebox und wird mit Vitaminen und geeignetem Futter versorgt. Heckenbraunellen werden häufig mit Sperlingen verwechselt. Es ist jedoch eine völlig andere Art. An der Form des Schnabels ist deutlich zu erkennen, dass die Heckenbraunelle ein Insektenfresser ist. Sie leben, wie der Name schon sagt, in dichten Hecken und in Bodennähe. Auch ihre Nester bauen sie sehr verborgen im dichten Unterholz, wo sie dann in der Regel ca.4 Junge aufziehen.

Unterstützen Sie unseren Verein in dem Sie bei smile.amazon.de einkaufen

Termine


29. und 30. September 2018 Hundemesse in Tier
jeweils 11:00 - 18:00 Uhr


07. 10. 2018 Stiftung Atlantis: Fest für unser Wildtierzentrum in Kreuzerberg
12:00 - 18:00 Uhr

Ihr Kontakt zu uns:

Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
Am Engelbach 1
54439 Saarburg    
info@wildtierzentrum.de

Tel.: 06581/99 76 311

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Trier
IBAN: DE17585501300121032015
BIC:
TRISDE55XXX
 

Auszeichnungen

Auszeichnung ehrenamtliche Tätigkeit Nabu Ehrennadel umweltpreisrespekt

Wer wir sind & was wir machen:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich um verletzte, verwaiste oder anderweitig hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1200 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt, aufgepäppelt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. Ca. 70 % der Tiere können wieder ausgewildert werden.

© 2017, Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
nach oben scrollen