Wildtierzentrum Trier-Saarburg

14.02.18 | Heute wurde uns dieses Uhu Weibchen gebracht. Völlig geschwächt und durchnässt wurde er aus der Mosel bei Maring-Noviand geborgen .Vom Finder wurde der Uhu nach unserer Anweisung trocken gefönt, womit ihr dadurch das Leben gerettet wurde.Durch eine Kotprobe konnten wir feststellen das er an inneren Parasiten leidet. Gegen diese Haarwürmer( Capillaria) wir ein geeignetes Medikament eingesetzt.In der Regel erholen sich die Tiere recht gut.Zurzeit hat Sie ein leichtes Gewicht von 2,7 kg. Nach erfolgreicher Parasitenbekämpfung wird sie an Gewicht zunehmen.

Update 21.02.

Die Behandlung vom Uhu ist nun abgeschlossen. Gestern haben wir ihn in eine Außenvoliere ins Wildtierzentrum nach Saarburg gebracht. Dort kann er sich noch weiter erholen bevor er wieder freigelassen wird. Da Uhus über ein sehr gutes Orientierungsinn verfügen und der Fundort nicht allzuweit von hier weg ist,wird er an einer geeigneten Stelle freigelassen.

uhu 140218 2

24.02.2018 Freilassung: Uhu aufgepäppelt zurück in Freiheit

 

Unterstützen Sie unseren Verein in dem Sie bei smile.amazon.de einkaufen

Termine


25.11.2018 Stand Weihnachtsmarkt
Greifvogelpark Saarburg


12.+13.12.2018 Stand Weihnachtsmarkt Trier

Ihr Kontakt zu uns:

Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
Am Engelbach 1
54439 Saarburg    
info@wildtierzentrum.de

Tel.: 06581/99 76 311

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Trier
IBAN: DE17585501300121032015
BIC:
TRISDE55XXX
 

Auszeichnungen

Auszeichnung ehrenamtliche Tätigkeit Nabu Ehrennadel umweltpreisrespekt

Wer wir sind & was wir machen:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich um verletzte, verwaiste oder anderweitig hilfebedürftige Wildtiere engagiert. Jährlich werden ca. 1200 heimische Wildtiere aus rund 60 Arten aufgenommen und in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tierärzten gesund gepflegt, aufgepäppelt und für ein Leben in Freiheit fit gemacht. Ca. 70 % der Tiere können wieder ausgewildert werden.

© 2017, Wildtierzentrum Saarburg - Wiltingen
nach oben scrollen